Wohnmobil Stellplatz Torre Argentina Tentizzos

Etwas abgelegener, romantischer Stellplatz mit naturbelassenem Untergrund. Es erwarten euch kristallklares Meer und einmalige Sonnenuntergänge.

Torre Argentina Tentizzos

SP129 (SP49) KM. 7-08013 Bosa (NU)

Tel. +39 331.5055031
+39 328.5789206
+39 329.7957374

GPS: 40°19’22.40″N 8°26’21.95″E


Etwas abseits des Touristenrummels auf der SP129 bei km 7 zweigt ein kleiner Feldweg ab in Richtung Meer. Nach wenigen hundert Metern über die akzeptable Schotterpiste taucht der naturbelassene Stellplatz oberhal der wunderschönen Bucht auf. Hier befindet sich noch eine Bar und ein Restaurant, welches noch einige landwirtschaftliche Produkte verkauft.

Anfahrt:
Von Bosa ca. 8km nordöstlich die SP49 entlang, dann links ab in einen gut beschilderten Feldweg.

Öffnungszeiten:
Ganzjährig

Größe:
Ca. 60 Mobile oder Wohnwägen

Preise:
15 Euro

Ausstattung:
Camper Service, Strom, Trinkwasser, Toiletten für Behinderte und die heißen Duschen (2,00 €) , Waschmaschine (€ 5.00)
Hunde erlaubt

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare zu Wohnmobil Stellplatz Torre Argentina Tentizzos

  1. Hallo Andreas

    Sorry ich habe erst jetzt Deinen Kommentar gelesen. Der Platz ist ein Naturschutzgebiet. Lello Cossu der Betreiber hat leider ohne Bewilligung den Standplatz betrieben. Es gab eine grosse Eifersucht unter den Sarden, da er Erfolg damit hatte. Er wurde dann bei der Polzei mehrmals angezeigt….und seine Bar und die Infrastruktur wurden mehrmals zerstört. Die Strasse zum runterfahren war und ist eine Katastrophe..Sie wurde mehrmals repariert…Jedoch nicht nach unseren Massstäben… Vor einem halben Jahr hatte/musste er aufgeben..Es war alles zuviel. Jetzt ist es wieder das was es einmal war: Ein Naturschutzgebiet. Es ist schade, aber nach allen diesen Problemen hat er aufgegeben, da er auch noch eine Familie hat. Das Tor wird jetzt regelmässig von den Polizei kontrolliert (auch das wurde mehrfach beschädigt, z.T. wurde das Schloss angeschossen um es zu öffnen) Für die Sarden, die dort leben und mehr schlecht wie recht leben können, war der Betreiber einfach ein Dorn im Auge. Wenn man dort lebt, wie ich, erschliesst sich eine ganz andere Welt als ein Tourist, der die ganzen Hintergründe unter den Sarden nicht verstehen kann, da es für die Inselbewohner enorm schwierig ist, eine Arbeit zu finden, die ausserhalb des Tourismus liegt, und diverse Familien spannen zusammen, wenn sie es anderst wollen. Ich möchte mich hier vorsichtig ausdrücken.

    • Im Facebook unter:Tentizzos Torre Argentina ist die offizielle Homepage dieses Stellplatz. Direkt den Betreiber: Lello Cossu anschreiben (spricht englisch) Der Stellplatz (Sousta) ist immer offen, ausser es wurde wieder mal randaliert….dann werden die Eisentore abgeschlossen. Dann direkt Lello anrufen (Telefonnummer ist auf der Homepage). Ich kann den Ort wärmstens empfehlen, er ist einfach genial schön und gerne nachfragen. Ich weiss sehr viel darüber 🙂

      • Hallo Gertrud,
        ja bitte, erzähl doch etwas mehr über diesen Platz.
        Wir waren in den letzten 6 Jahren immer wieder auf dem Nachbarplatz (S`Abba Druche) und sind immer wieder zu diesem Platz gewandert. Nie haben wir dort Camper, auch keine Pkw gesehen. Die Bar ist völlig zerstört und mich würde es wirklich wundern, wenn man da wieder campen kann??? Die Zufahrtstraße war auch immer in einem üblen Zustand und das Tor stets verschlossen. Meistens waren wir im Frühjahr dort (April/Mai).
        Viele Grüße
        Andreas

    • Wir waren vor 2 Wochen dort, war leider geschlossen. Waren vor einigen Jahren schon auf diesem Platz und es war einfach nur schön. Schade ;(

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


UA-44917862-1